Nachsorge


Bereits während des Aufenthalts wird sehr viel Wert auf die Klärung der Anschlussbehandlung in Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten gelegt.
Des Weiteren können Patientinnen und Patienten auch mit den Sozialtherapeutinnen und -therapeuten der Klinik weiter Kontakt halten. Dieses trifft beispielsweise zu, wenn berufliche Maßnahmen eingeleitet aber noch nicht zum Abschluss gebracht werden konnten.
Bei gegebener Indikation werden Patienten nach vorherigem Einverständnis der Patienten auch für das Programm Psy-RENA (Psychosomatische Reha-Nachsorge) angemeldet. Wenn Patienten aus der Umgebung kommen, werden diese Nachsorgegruppen in der hiesigen Klinik durchgeführt.
nachderreha.de

Weiterhin können Sie - falls Sie in der Nähe wohnen - über den Zehlendorfer Sportverein Z 88 an einer ambulanten Herzgruppe, die in unseren Räumen stattfindet, teilnehmen.
Zehlendorf88

Es wird auch eine spezielle Herzgruppe für Herzinsuffiziente Patienten angeboten. Wir informieren Sie auch über ambulante Herzgruppen an Ihrem Wohnort. Die Vermittlung in eine für Sie passende Selbsthilfegruppe sehen wir weiterhin als eine wichtige Aufgabe.
Herzwegweiser Berlin

Zusatzinformationen

Aktuelle Informationen

Corona-Warn-App gleich von der Seite der Bundesregierung runterladen

Hinweise zum Corona-Virus lesen Sie hier

und hier unter: Neueste Nachrichten und Informationen aus unserer Klinik

Verhaltensregeln in der aktuellen Pandemiesituation für aufgenommene Patientinnen und Patienten finden Sie hier: Klinikinformation zum Corona-Virus


Aktuelle Informationen für Ärzte und Behandler

Karriere und Ausbildung

Anschrift

Reha-Zentrum Seehof
Lichterfelder Allee 55 | 14513 Teltow
Tel. 03328 345-0 | Fax 03328 345-777
reha-klinik.seehof@drv-bund.de

Kontaktformular