Deutsche Rentenversicherung


Sozialtherapie


Der Sozialdienst ergänzt mit seiner Arbeit die ärztliche, psychotherapeutische und pflegerische Betreuung.
Die sozialtherapeutischen Kolleginnen und Kollegen haben besondere Erfahrungen in der Bearbeitung beruflicher und sozialer Probleme. Sie setzen sich mit Ihnen auf Wunsch oder bei Bedarf im Verlauf der Reha zusammen, um zu klären, welche Lösungsansätze es gibt. Gegebenenfalls erfolgt dies in mehreren Einzelterminen.

Wir beraten Sie zu Fragen bezüglich:

  • des Schwerbehindertenrechtes
  • Krankengeld/Übergangsgeld/Lohnfortzahlungen
  • eines Wiedereinstiegs an den Arbeitsplatz
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (früher: „berufliche Rehabilitation“)
  • Arbeitslosigkeit und Lohnersatzleistungen
  • Alters- und Erwerbsminderungsrente
  • Selbsthilfegruppen
  • sowie zu anderen Belangen


Darüber hinaus werden verschiedene Seminare angeboten:

Im Seminar "Konfliktmanagement" werden schwierige Situationen am Arbeitsplatz erklärt und angemessene Konfliktlösungen besprochen.
Im Seminar "Belastungsmanagement" geht es um das Erlernen geeigneter Stressbewältigungsstrategien für den Beruf und Alltag.
Sollten berufliche Veränderungen aus gesundheitlichen Gründen erforderlich werden, besteht im Rahmen der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben eine Zusammenarbeit mit den Rehabilitationsberatern der Deutschen Rentenversicherung.

Zusatzinformationen

Anschrift

Reha-Zentrum Seehof
Lichterfelder Allee 55 | 14513 Teltow
Tel. 03328 345-0 | Fax 03328 345-777
reha-klinik.seehof@drv-bund.de

Kontaktformular