Deutsche Rentenversicherung


Ergotherapie


Viele Patientinnen und Patienten sind in ihrem Leben durch Probleme und Beschwerden eingeengt. Sie vergessen darüber, dass der Mensch auch Zeiten braucht, in denen er ohne Sorgen ist. Aufgabe der Ergotherapie ist die Förderung gesunden Verhaltens.
Des Weiteren gilt, dass psychische Krankheiten das Leitungsvermögen und die Stresstoleranz reduzieren.
Aufgabe der Ergotherapie ist daher auch der Aufbau eines guten Aktivitätsniveaus, die Förderung von Ausdauer- und Leistungsfähigkeit, sowie der Stresstoleranz. Wohltuende und unbelastete Lebensbereiche sollen entwickelt und bewusst genutzt werden, auch über die Zeit der Rehabilitationsmaßnahme hinaus. Dies soll geschehen im Dienst der Selbstpflege, der Selbstwertstärkung sowie ggf. auch der Verbesserung/Intensivierung von Sozialkontakten.

Beim meditativen Gestalten lernen Patientinnen und Patienten Möglichkeiten ausgleichender und ablenkender Tätigkeiten für den Alltag kennen.

Patienten mit Konzentrationsproblemen, erhalten ein Konzentrationstraining.

In einem Seminar "Ausstrahlung und Wirkung" erhalten Patientinnen und Patienten Rückmeldungen über die eigene Wirkung nach außen. Sie erhalten Anregungen, wie man sich auch in Kleidung und Körperpflege vorteilhafter präsentieren kann. Sie erlernen einen besseren Eindruck zu erzeugen und mit mehr Selbstbewusstsein auf andere zuzugehen.

In einem Seminar "Lebensart" soll die Selbstpflege und Genussfähigkeit gefördert werden. So kann krankheitsbedingten Belastungen besser entgegengewirkt werden.

Angebote wie das Paraffinbad sollen helfen, wohltuende körperliche Erfahrungen wieder bewusster erleben und sich auch im Alltag wieder zugänglich zu machen.

Im Sinne einer ausdrucks- und prozessorientierten Behandlung bieten wir auch eine Kunsttherapie an. Hier kommen kunsttherapeutischen Methoden und nonverbale Strategien zum Einsatz. Dabei möglicherweise aufkommende Themen, Erinnerungen, Gefühle etc. können weiter therapeutisch betrachtet und ggf. bearbeitet sowie die Entwicklung von Bewältigungsstrategien bzw. neuen Möglichkeiten für einen hilfreichen Umgang damit gefördert werden.

Zusatzinformationen

Anschrift

Reha-Zentrum Seehof
Lichterfelder Allee 55 | 14513 Teltow
Tel. 03328 345-0 | Fax 03328 345-777
reha-klinik.seehof@drv-bund.de

Kontaktformular