Deutsche Rentenversicherung


Abteilung Kardiologie


In der Abteilung Kardiologie werden Sie entweder im Rahmen einer Anschlussrehabilitation oder auch im allgemeinen Antragsverfahren behandelt. Die Betreuung kann sowohl stationär als auch ganztägig ambulant erfolgen.

In der Klinik werden alle nicht-invasiven kardiologischen Untersuchungsverfahren angewendet. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Deutschen Herzzentrum Berlin, der Charité und allen anderen kardiologischen und kardiochirurgischen Kliniken in Berlin und Brandenburg.

Wir behandeln Sie sowohl bei folgenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder nach folgenden Operationen:

  • Koronare Herzerkrankung mit und ohne Herzinfarkt
  • Behandlung der Koronargefäße durch Herzkatheter oder Operation (Bypässe)
  • Herzinsuffizienz jeglicher Ursache wie:

    • Herzmuskelerkrankung (Kardiomyopathie)
    • Entzündliche Herzerkrankung (Myokarditis)
    • Hochdruckherz (Hypertonie und ihre Folgekrankheiten)
  • Angeborene oder erworbene Herzklappenerkrankungen
  • Herzrhythmusstörungen
  • Lungenembolie
  • Erweiterung (Aneurysma) und Einriss (Dissektion) der Aorta (Hauptschlagader)
  • Operative Korrektur angeborener Herzfehler
  • Implantation von Herzschrittmachern und Defibrillatoren (in Kooperation mit niedergelassenen Kardiologen)
  • Herz- und Lungentransplantation
  • Implantation eines oder mehrerer Herzunterstützungs-Systeme (Assist Devices)

Als Nebenindikationen werden Krankheiten des Muskel-Skelettsystems, Krankheiten der Atemwege, Gefäßerkrankungen sowie Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten behandelt. Auch dialysepflichtige Patienten können betreut werden.

Zusatzinformationen

Anschrift

Reha-Zentrum Seehof
Lichterfelder Allee 55 | 14513 Teltow
Tel. 03328 345-0 | Fax 03328 345-777
reha-klinik.seehof@drv-bund.de

Kontaktformular