Informationen zum Ort


Teltow liegt im Land Brandenburg im Landkreis Potsdam-Mittelmark südwestlich am Rande von Berlin und hat ca 25.000 Bewohner auf einer Fläche von 21,6 km².

Erstmalig wurde der Ort urkundlich von Markgraf Otto III. im Jahre 1265 erwähnt.

In der wunderschön restaurierten Altstadt befindet sich das Wahrzeichen der Stadt, die Andreaskirche. Im Umfeld dieser schönen Kirche finden Sie neben historischen Denkmälern auch das "Neue Rathaus" am Marktplatz.
Es lohnt sich ein Besuch im Heimatmuseum, dem ältesten, erhaltenen Haus der Stadt aus dem Jahre 1711.

Berühmt wurde die Stadt vor allem durch ein eher unscheinbares Gemüse, dem Teltower Rübchen.

Wenige Gehminuten von der Klinik entfernt fließt der Teltow-Kanal. Er verbindet im Süden Berlins die Spree mit der Potsdamer Havel. An ihm zieht sich ein Landschaftsschutzgebiet mit Rad- und Wanderwegen entlang.

Weitere Informationen zur Stadt und zu laufenden bzw. geplanten Veranstaltungen finden Sie unter folgendem Link.

Zum Thema

Zusatzinformationen

Aktuelle Informationen

Corona-Warn-App gleich von der Seite der Bundesregierung runterladen

Hinweise zum Corona-Virus lesen Sie hier

und hier unter: Neueste Nachrichten und Informationen aus unserer Klinik

Verhaltensregeln in der aktuellen Pandemiesituation für aufgenommene Patientinnen und Patienten finden Sie hier: Klinikinformation zum Corona-Virus


Aktuelle Informationen für Ärzte und Behandler

Karriere und Ausbildung

Anschrift

Reha-Zentrum Seehof
Lichterfelder Allee 55 | 14513 Teltow
Tel. 03328 345-0 | Fax 03328 345-777
reha-klinik.seehof@drv-bund.de

Kontaktformular