Inhalt


Ambulante (teilstationäre) Rehabilitation


Das Rehazentrum Seehof ist ein Zentrum sowohl für stationäre als auch für ganztägig ambulante (teilstationäre) Rehabilitation mit 30 Plätzen in beiden Abteilungen.
Wegen der Lage am Rande der Hauptstadt und der guten verkehrstechnischen Anbindungen können Rehabilitationsangebote auch ganztägig ambulant bei uns durchgeführt werden. Rehabilitanden, die in der stationären Form ihre Rehabilitation beginnen, können bei günstiger Wohnortlage die Rehabilitationsleistung ganztägig ambulant fortsetzen. Medizinische Rehabilitation in ganztägig ambulanter Form findet mit dem gleichen Therapiespektrum wie in stationärer Form ganztägig von Montag bis Freitag statt. Sie kommen am Tag in die Klinik und nehmen an allen Behandlungsangeboten teil. Den Abend und das Wochenende verbringen Sie jedoch zu Hause. Dadurch behalten Sie den Kontakt zu ihrem persönlichen Lebensumfeld.

Wenn Sie Patient der Abteilung Psychosomatik sind,
gibt es weitere Besonderheiten:

Die teilstationäre Behandlung ist in die Behandlung der vollstationären Patienten eingegliedert. Darüber hinaus gibt es noch spezielle Gruppen für die teilstationären Patienten. Durch diese Gruppen soll die Verbindung der Therapie mit den häuslichen Anforderungen erleichtert werden. Die ganztägig-ambulante Behandlung ermöglicht einerseits die Aufnahme in eine therapeutische Umgebung und gleichzeitig den Verbleib im häuslichen Umfeld. Dadurch verlieren die Patienten nicht den Kontakt zu ihrem Alltag.
Für psychische Erkrankungen gilt oft, dass sie nicht nur den Patienten selbst, sondern auch seine Umwelt mit betreffen. Von daher hat die Berücksichtigung des sozialen und familiären Umfelds auch besondere Bedeutung. Durch die vollstationäre Behandlung kann eine Patientin beziehungsweise ein Patient vorübergehend aus einem belastenden Umfeld herausgenommen und in eine schützende und therapeutische Umgebung aufgenommen werden.

Suche & Service

Anschrift und Aktuelles